Categories
Allgemein

Facettenreichtum in der Coworking Landschaft: Geht’s noch bunter?…

Coworking mal außergewöhnlich? Wie das aussieht, zeigen wir Euch. Es sind wirklich abgefahrene Ideen dabei. Egal, ob in Deutschland oder auf der ganzen Welt, Coworking wird immer präsenter und kreativer. Sportliche Aktivitäten, Spots für den kurzen 20-Minuten Nap oder Arbeiten im Dschungel, hier wird wirklich einiges möglich. 

Könntet Ihr Euch vorstellen in alten Containern und Bussen zu arbeiten? In Lissabon im Village Underground wird das Realität. Im industrial Look können hier Arbeitsplätze genutzt werden. Von Workshops und Events bis Podcast Equipment ist alles vorhanden. Auch Haustiere wie Katzen und Hunde können gerne mitgebracht werden. Cool oder?! 

Eher der schläfrige, ruhige Typ? Kein Problem dafür gibt es das NapLab in Chula, Thailand. Dort kann nicht nur gearbeitet werden, es gibt auch Hochbetten und Chill-Areas in denen man mal das Mittagspäuschen zur Napping Pause ausnutzen kann. Nach dem Schläfchen geht es dann umso produktiver weiter. 

Im uncommon in London wird die Luftqualität groß geschrieben. Man hat fast das Gefühl man arbeitet in einem kleinen Dschungel. Überall Pflanzen, die von der Decke hängen, Bäumchen und Blumen. Entspannte Atmosphäre. Hier steigt höchsten smog durch rauchende Gehirnzellen auf.

Wer gerne in alten Gemäuern, einer stillgelegten Destillieranlage arbeiten mag, findet dies im tschechischen Brno. Die social recreator. Ein Ort an dem im 19. Jahrhundert noch Spirituosen abgefüllt wurden, werden heute kreative Ideen entwickelt. Und wer weiss, vielleicht bekommt man dort ja trotzdem noch einen Feierabend Drink. Wir befinden die Idee für sehr gut. 


Haben Euch die Coworking Spaces inspiriert? Dann lasst uns gerne an Euren Gedanken teilhaben. Was sind Eure Wünsche an den perfekten Arbeitsplatz? Schreibt uns weitere abgefahrenen Spots an: hallo@super7000.de