Schön war´s: "All about Crowdfunding" im Rahmen der Startup-Woche

Das Prinzip des Crowdfundings klingt denkbar einfach: Wenn man eine gute Idee für ein Unternehmen oder ein Produkt hat, dann stellt man sie vielen Leuten auf einer Plattform vor. Jeder, der die Idee gut findet, kann die Idee mit einem Geldbetrag seiner Wahl unterstützen.

Kommt die Idee gut an, kommt viel Geld zusammen. Der Unternehmensgründung und Vermarktung mit allem nötigen Drum und Dran steht nichts mehr im Wege.

Wie leicht ist es, andere von einer Idee zu überzeugen?
Und dann nicht nur Zustimmung, sondern auch echtes Geld zu bekommen?

Bei der „All about Crowdfunding“-Veranstaltung, die am 17. April 2018 im Rahmen der Düsseldorfer Startup-Woche stattfand, waren hochkarätige Experten vor Ort im Super7000, um das Thema vor knapp 50 Besuchern aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten.

Äußerst informativ war der Vortrag der großen Crowdfunding-Plattform Companisto. Companisto gehört zu den ganz großen Playern in Deutschland auf diesem Gebiet und der Speaker Robert Wegner stand den Teilnehmern der Veranstaltung für alle Fragen zur Verfügung (Und Robert wurde aus Berlin eingeflogen. Auuuuus Berlin!).

Wie kann man seine Idee bestmöglich inszenieren? Mit einem Kurzfilm lässt sich eine Idee perfekt in Szene setzen und verkaufen. Für dieses Thema waren Alexander Lorenz von mindnapped, Peter Gröne und Andreas Scheffer von "Das gute Werk" vor Ort: ein Filmemacher, ein Regisseur und ein Kameramann erklärten anhand guter und schlechter Beispiele den Umgang mit dem Medium Film bei der Vermarktung von Produkten.

Zuletzt gab´s da noch die „pumpenden Pandas“. Ein Startup, welches unter dem Namen „pumpin panda“ köstliche Schokoladen mit viel Protein und weniger Zucker herstellt und vermarktet - damit dem Wachstum des Bizeps trotz des Genusses von Schokolade nichts im Wege steht. Hört sich nach einer guten Idee an? Die Beiden haben ihren Sprung ins Business mithilfe von Crowdfunding geschafft.

Experten-Wissen, interessante Leute und Alles, was man zum Thema Crowdfunding hören möchte. An einem Nachmittag. Plus Schnittchen und Kaffee. Auf dem grünen (okay, Kunst-) Rasen des Super7000.

Schön war´s.

Wer’s verpasst hat, findet hier die Vorträge von Companisto und den Filmemachern von „das gute Werk“ als PDF zum Download.